Norma Group

NORMA Group feiert den Tag der Vielfalt

Maintal, Deutschland, 30. Mai 2017 – Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, feierte heute an den deutschen Standorten den NORMA Diversity Tag unter dem Leitthema „Aufgeschlossenheit“.

Als internationales Unternehmen mit 28 Produktionsstätten auf vier Kontinenten ist kulturelle Vielfalt Teil unserer Unternehmens-DNA“, sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. „Unser Ziel ist ein offenes, kooperatives Umfeld, in dem über alle Grenzen hinweg kommuniziert wird. Der NORMA Diversity Tag ist die ideale Gelegenheit, verschiedene Facetten von Vielfalt kennenzulernen und neue Denkanstöße in den Arbeitsalltag mitzunehmen.“

Am Hauptsitz der NORMA Group in Maintal konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem Parcours beispielhaft erleben, welche Hürden der Alltag für Menschen im Rollstuhl und für Menschen mit Sehbehinderung bereithält. Die Auszubildenden zeigten in einem selbstgedrehten Film, wie sie die Vielfalt im Unternehmen wahrnehmen. Ein Podiumsgespräch drehte sich um die Bedeutung von Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Diskussion führten die Maintaler Bürgermeisterin Monika Böttcher, Ulrike Eifler, Geschäftsführerin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Südosthessen, sowie Joachim Geimer, Präsident der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) bei der NORMA Group und Frank Weber, Produktionsleiter des Werkes Maintal.

Neben Vielfalt, Toleranz und Chancengleichheit ist vor allem ein offenes Miteinander die Grundlage für unser Zusammenleben“, sagte Bürgermeisterin Monika Böttcher. „Unsere Stadt profitiert davon, wenn ein global agierendes Unternehmen wie die NORMA Group einen Beitrag leistet, diese Werte vor Ort zu stärken.“

Am Produktionsstandort im thüringischen Gerbershausen begrüßte die NORMA Group Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Die Mitarbeiter der Eichsfelder Werkstätten e. V. übernehmen seit 20 Jahren Verpackungs- und Sortierarbeiten für die NORMA Group in Gerbershausen.

Der NORMA Diversity Tag findet jährlich im Rahmen des Aktionstags der Charta der Vielfalt e.V. statt. Der NORMA Diversity Tag wird unternehmensweit gefeiert, die Standorte außerhalb Deutschlands feiern ihn an einem selbstgewählten Tag im Lauf des Sommers 2017. Regionale Diversity-Beauftragte der NORMA Group setzen sich zudem dafür ein, dass eine offene Unternehmenskultur der Wertschätzung und Chancengleichheit an allen Standorten weltweit konstant gelebt wird.