Norma Group

corporate responsibility

Vorausschauend planen

Mit einem Maßnahmenplan konkretisiert die NORMA Group ihre CR-Strategie und hinterlegt diese mit Zielen und Maßnahmen.

Im Februar 2013 hat die CR-Steuerungsgruppe der NORMA Group eine Roadmap verabschiedet. Dabei wurden übergreifende Ziele identifiziert und mit mittel- und langfristigen Maßnahmen hinterlegt. In regelmäßigen Abständen überprüft die CR-Steuerungsgruppe die Umsetzung, passt bei veränderten Rahmenbedingungen die Zielstellungen an und modifiziert gegebenenfalls den Maßnahmenplan.

Derzeit findet ein interner Prozess zur Aktualisierung der CR-Roadmap statt, in dem auch die Sichtweisen von Stakeholdern einbezogen werden. Anfang 2016 wird an dieser Stelle eine aktualisierte Version der CR-Roadmap veröffentlicht.


Verantwortungsvolles Handeln

A. Corporate Responsibility-Strategie

Ziel: Entwicklung einer zielgerichteten CR-Strategie

MaßnahmenTermin
Über Mitarbeiterkommunikation Bewusstsein für CR-Themen schaffenlaufend
Halbjährliche Treffen der CR-Steuerungsgruppelaufend
Entwicklung und Umsetzung einer CR-Policy erledigt
Definition von CR-Zielen in fünf Handlungsfeldern (CR-Programm)erledigt
Entwicklung eines umfassenden Corporate Responsibility Web-Auftrittserledigt
Systematische Einbeziehung von Stakeholdern in die Weiterentwicklung der CR-Strategie2015
Mitarbeit in einem gesellschaftlichen Netzwerk zu Corporate Responsibility2015


B. CR-Report

Ziel: Regelmäßige Berichterstattung zu Corporate Responsibility

MaßnahmenTermin
Bestimmung und Erhebung von Leistungskennzahlen für einen CR-ReportQ2 2014
Veröffentlichung des ersten CR-Reports der NORMA GroupQ4 2014
Regelmäßige Aktualisierung der Berichterstattungab 2015 laufend


C. Compliance

Ziel: Verpflichtung zu ethischen Geschäftspraktiken sowie effizienten Systemen für Corporate

MaßnahmenTermin
Schulung aller Mitarbeiter zu Compliance-Richtlinien und Kartellgesetz­gebung durch E-Learning-Module und persönliche Trainingsmaßnahmenlaufend
Jährliche Aktualisierung der Compliance-Vorgaben vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung der NORMA Group. Dabei insbesondere Berücksichtigung sich verändernder Unternehmensrisikenlaufend
Jährliche Veröffentlichung einer Erklärung zum „Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK)“ mit hinlänglichen Begründungen von Abweichungen entsprechend der gesetzlichen Vorgabenlaufend
Einführung eines neuen E-Learning-Moduls zum Thema Produkthaftungerledigt


Produktlösungen

A. Innovation

Ziel: Wahrnehmung als führender Anbieter innovativer wertschöpfender Verbindungstechnik; Förderung der Innovationskultur; Bereitstellung innovativer Produkte und Prozesse; Aufbau von Wissenschaftskooperationen

MaßnahmenTermin
Fortlaufend angemessen hohe Investitionen in Forschung und Entwicklunglaufend
Innovationsfähigkeit aufrecht erhalten durch:
- Förderung eines transparenten und fairen Anreizsystems
- Inzentivierung von Patenten
- Einführung eines CEO-Awards als Anreiz für Innovationen
laufend erledigt
erledigt
Konzeption und Umsetzung von Innovationstagen bei Kunden2015
Verbesserung von Geschäftsprozessen durch wirkungsvolle Managementsysteme. Erhöhung der Anzahl von Verbesserungsvorschlägen um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr2014
Entwicklung von Bildungsprojekten mit Universitäten; Beispiel: Wettbewerb in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt (Thema: Energie­effizienz, Preis: Stipendium)2015


B. Qualität

Ziel: Qualität und Reputation unserer innovativen NORMA Produkte aufrecht erhalten

MaßnahmenTermin
Kontinuierliche Überwachung der Qualitäts- und Service-Standards im Umgang mit Kunden und Lieferanten (OTD, PPM)laufend
Nutzung der Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung, um die Unternehmensleistungen kontinuierlich zu verbessernlaufend
Fortlaufende Verbesserung der Kennzahlen CSI (Customer Satisfaction Index) und NPS (Net Promoter Score), gruppenweit und in den einzelnen Regionenlaufend


C. Lieferantenentwicklung

Ziel: Förderung des Prinzips nachhaltigen Wirtschaften bei Geschäftspartnern der NORMA Group

MaßnahmenTermin
Schärfung des Bewusstseins für zertifizierte Umweltmanage­mentsysteme bei strategisch wichtigen Lieferanten laufend
Einführung eines systematischen Entwicklungsprozesses für neue und strategisch wichtige Lieferantenerledigt
Erhöhung des Anteils strategisch wichtiger Lieferanten (bevorzugte Lieferanten bei einzelnen Produktrohstoffen), die nach ISO 14001 zertifiziert sindQ4 2014
Einführung einer regionalen NORMA Group-Auszeichnung für Lieferanten basierend auf einem Lieferantenbewertungsprozess unter Einbeziehung von NachhaltigkeitskriterienQ3 2014


Mitarbeiter

A. Übergreifend

Ziel: Weltweite Unterstützung der Arbeits- und Sozialstandards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)


MaßnahmenTermin
Anwendung der ILO-Standards an allen Standorten weltweitlaufend


B. Attraktivität als Arbeitgeber

Ziel: NORMA Group als attraktiven Arbeitgeber positionieren

MaßnahmenTermin
Regelmäßige Erhebung der Mitarbeiterzufriedenheit im Rahmen des Employee Satisfaction Surveylaufend
Teilnahmequote am Employee Satisfaction Survey 2014 von gruppenweit mindestens 90%Q4 2014
Einschätzungen der Mitarbeiterzufriedenheit im Employee Satisfaction Survey 2014 gruppenweit auf vergleichbar gutem oder besserem Niveau als 2012.Q4 2014
Verbesserung der Einstellungsprozesse neuer Mitarbeiter und Reduzierung der Mitarbeiterfluktuation in den ersten neun Monaten nach Eintrittlaufend


C. Diversity

Ziel: Förderung der Vielfalt im Unternehmen und Verbesserung der Wahrnehmung von Vielfalt

MaßnahmenTermin
Entwicklung von strategischen Ansätzen und Einführung effizienter Maßnahmen, um die Vielfalt unter den Mitarbeitern zu stärkenlaufend
Ernennung von Diversity-Beauftragtenerledigt
Unterzeichnung der Charta der Vielfalterledigt
Beteiligung am jährlich stattfindenden Diversity-Tag der Charta der Vielfalt (nächster Termin: Juni 2015)erledigt


D. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Ziel: Investition in ein Arbeitsumfeld, das sichere und effiziente Arbeitsbedingungen zum Schutz der Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter bietet sowie Ausweitung der Zertifizierung nach OHSAS 18001

MaßnahmenTermin
Einführung lokaler Gesundheitsprogramme, wo sinnvoll und möglich laufend
Ausweitung des Trainingsprogramms zur sicherheitsgerechtem Verhalten von den USA auf Europa und Asien-Pazifik.2014
Jährliche Senkung der Unfallrate 2014
Zertifizierung der verbleibenden Standorte nach OHSAS 18001: NORMA Russia (Togliatti), NORMA India (Pune), NORMA US (Saltsburg), NORMA US (St. Clair), NORMA Malaysia (Ipoh), NORMA Brazil (Atibaia)2014/2015


Umwelt

A. Umweltmanagementsystem

Ziel: Ausweitung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001

MaßnahmenTermin
Zertifizierung der Standorte NORMA France (Briey) und NORMA Serbia (Subotica)erledigt
Zertifizierung der Standorte NORMA Russia (Togliatti), NORMA India (Pune) und NORMA Malaysia (Ipoh)erledigt


B. Ressourcenschonung und Klimaschutz

Ziel: Negative Auswirkungen auf Umwelt und Klimawandel reduzieren sowie jährliche Umweltziele für jeden NORMA Group Standort festlegen

MaßnahmenTermin
Entwicklung einer umfassenden gruppenweiten Umwelt- und Klimaschutz-Strategie mit quantitativen Zielen2014
Ausweitung des Innovationsansatzes vom Produktangebot auf den Materialverbrauch in den Produktionsprozessen (insbesondere bei Flüssigkeiten)laufend
Deutliche Verbesserung des Ressourcen- und Energieeinsatzes im Vergleich zu 2013, wie z.B. Wasserverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, Papierverbrauch, AbfallaufkommenQ4 2014
Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs von Firmenwagen durch Inzentivierung effizienter Fahrzeugelaufend


Gesellschaft

A. Leuchtturmprojekt

Ziel: Engagement im Bereich internationale Entwicklungszusammenarbeit

MaßnahmenTermin
Konzeption eines Leuchtturmprojekts mit Schwerpunkt Wasserversorgungerledigt
Umsetzung des Leuchtturmprojektes in Zusammenarbeit mit einer internationalen Hilfsorganisationerledigt


B. Corporate Volunteering

Ziel: Stärkung des ehrenamtlichen Engagements an unseren Standorten

MaßnahmenTermin
Konzeption eines gruppenweiten Freiwilligen-Tages (NORMA Help Day)erledigt
Durchführung des ersten NORMA Help Day in Deutschland als Pilotprojekterledigt
Gruppenweite Einführung des NORMA Help Day2015


C. Lokales Engagement

Ziel: Stärkung der lokalen Gesellschaftsstrukturen an unseren Standorten

MaßnahmenTermin
Gruppenweite Erhebung des bestehenden gesellschaftlichen Engagements an den Standortenerledigt
Entwicklung einer globalen Richtlinie für Spenden- und Sponsoringmaßnahmenerledigt
Unterstützung lokaler gemeinnütziger Projekte an den NORMA Standortenlaufend