Norma Group

NORMA Group erwirtschaftet 2013 Rekordumsatz und -ergebnis


Maintal, 19. Februar 2014 – Die NORMA Group SE („NORMA Group“), ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik, setzte im Geschäftsjahr 2013 ihren Wachstumskurs fort. Der Umsatz im abgelaufenen Jahr stieg nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Prozent auf 635,5 Millionen Euro (2012: 604,6 Millionen Euro). Zu diesem Ergebnis haben auch die Akquisitionen aus den Jahren 2012 und 2013 mit 26,7 Millionen Euro beigetragen. Das organische Umsatzwachstum im Gesamtjahr 2013 lag bei 2,5 Prozent. Das bereinigte betriebliche Ergebnis (bereinigtes EBITA) stieg 2013 gegenüber dem Vorjahr um 6,9 Prozent auf 112,6 Millionen Euro (2012: 105,4 Millionen Euro). Die bereinigte EBITA-Marge des MDax-Konzerns verbesserte sich von 17,4 Prozent im Vorjahr auf 17,7 Prozent im Geschäftsjahr 2013. Damit lagen Umsatz und Ergebnis auf Rekordniveau und im Rahmen der Prognose für 2013. Die NORMA Group hatte für das Geschäftsjahr 2013 mit einem moderat wachsenden Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr gerechnet und eine nachhaltige EBITA-Marge auf dem Niveau der drei Vorjahre von über 17 Prozent angestrebt. Die Nettoverschuldung ohne Sicherungsinstrumente konnte trotz Akquisitionen und Dividendenauszahlung auf 138,2 Millionen Euro gesenkt werden (31. Dezember 2012: 174,2 Millionen Euro).

„2013 war ein erfolgreiches Jahr für die NORMA Group trotz der konjunkturellen Unsicherheit in Europa. Insbesondere das vierte Quartal zeigte eine starke Dynamik und lässt uns zuversichtlich in das Jahr 2014 starten“, sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. „Globale Megatrends wie Ressourcenknappheit und Emissionsreduzierung werden den weltweiten Bedarf an hochentwickelter Verbindungstechnik in den verschiedenen Branchen vorantreiben. Daher erwarten wir, dass sich unsere Geschäftsaktivitäten im Jahr 2014 weiter positiv entwickeln werden.“

Viertes Quartal 2013 mit Rekordergebnis
Das vierte Quartal 2013 entwickelte sich besonders dynamisch. Der Umsatz stieg von Oktober bis Dezember 2013 um 11,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 152,8 Millionen Euro (Q4 2012: 137,3 Millionen Euro). Das bereinigte EBITA verbesserte sich um 26,1 Prozent auf 27,6 Millionen Euro (Q4 2012: 21,9 Millionen Euro). Die bereinigte EBITA-Marge lag im vierten Quartal 2013 bei 18,0 Prozent (Q4 2012: 15,9 Prozent).

NORMA Group erwirtschaftet 2013 Rekordumsatz und -ergebnis.pdf