CR-icon-1.png

Verantwortung, Ehrlichkeit und gegenseitiger Respekt prägen unsere Unternehmenskultur – sowohl vonseiten der Unternehmensführung und unseren Mitarbeitern als auch von der NORMA Group gegenüber unseren Geschäftspartnern. Kernbestandteil zur Umsetzung dieses Themenfeldes ist das Compliance-Management der NORMA Group.

tsr-CR-10.jpg

Compliance

„Sichere Verbindungen“ – dieser Anspruch gilt nicht nur für unsere Produktlösungen, sondern auch für den Geschäftsalltag und die Geschäftsbeziehungen der NORMA Group. Aus diesem Grund verfolgen wir ein gruppenweites Compliance-Management mit Vertretern auf allen Unternehmensebenen. Grundlage für das Compliance-Management bilden spezifische Rahmenwerke, wie etwa der Code of Conduct, zu denen die Mitarbeiter regelmäßig trainiert werden. Sollten unsere Mitarbeiter oder externe Parteien Verstöße beobachten, stehen Ihnen verschiedene Meldewege offen.

Zur Compliance-Website

tsr-CR-11.jpg

Menschenrechte

Die NORMA Group lehnt die Verletzung und Einschränkung von Menschenrechten in jeder Form kategorisch ab. Wir bekennen uns zu der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ebenso wie zu den Kernarbeitsnormen der International Labour Organisation (ILO).

Dieses Bekenntnis spiegelt sich gegenüber unseren Beschäftigten in unserem Code of Conduct und gegenüber unseren Geschäftspartnern in unserem Supplier Code of Conduct wider.

Zu der CR-Policy der NORMA Group

tsr-CR-01.png

Bekanntheit von CR im Unternehmen

Nur wenn alle Beschäftigten einen Beitrag leisten, kann die NORMA Group erfolgreich und nachhaltig wirtschaften. Ein erster Schritt in diese Richtung ist, die Bekanntheit von Corporate Responsibility im Unternehmen zu erhöhen. Wir führen daher unter anderem Trainings für Führungskräfte und Beschäftigte durch, kommunizieren CR-Maßnahmen und -Zielsetzungen und beziehen alle Mitarbeiter beim NORMA Help Day ein.

Zum ausführlichen CR-Bericht der NORMA Group

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

To top