Norma Group

NORMA Group und Frankfurt School of Finance & Management zeichnen Abschlussarbeiten zu Supply-Chain-Management aus


Maintal/Frankfurt am Main, Deutschland, 19. November 2018 – Die NORMA Group stiftete zum fünften Mal in Folge den Manufacturing Management Award der Frankfurt School of Finance & Management („Frankfurt School“). Gemeinsam ehrten das Unternehmen und die Wirtschaftsuniversität herausragende Abschlussarbeiten von Absolventinnen und Absolventen im „Master in Management“-Programm der Frankfurt School. Im Fokus der Masterarbeiten stehen die Potenziale von modernem Supply-Chain-Management für Industrieunternehmen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Experten von heute und morgen zu fördern und die Forschung zu den relevanten Fragen der Industrie voranzubringen. Schließlich wollen wir unsere Technologieführerschaft stetig weiter ausbauen und setzen dabei auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse“, sagte Dr. Friedrich Klein, Chief Operating Officer der NORMA Group. „Wir freuen uns, mit der Frankfurt School einen Partner an unserer Seite zu haben, der hohe Bildungsqualität und praxisnahe Forschung verbindet.

Die vier ausgezeichneten Absolventen nahmen ihre Preise am 16. November 2018 in der Frankfurter Paulskirche von Dr. Friedrich Klein entgegen. Henrike Duda erreichte den mit 1500 Euro dotierten ersten Platz mit ihrer Arbeit zum Risikomanagement in Einkauf, Lieferkette und Logistik. Lorenz Albeck erhielt für seine empirische Untersuchung zur Lieferantenentwicklung den zweiten Preis und 1000 Euro Preisgeld. Den dritten Preis über 500 Euro teilten sich Tobias Thamm und Rok Vrèkovnik. Thamm analysiert in seiner von der NORMA Group betreuten Arbeit die Nachhaltigkeit von Verbesserungsprogrammen im Produktionssystem des Unternehmens und Vrèkovnik befasst sich mit maschinellem Lernen im Supply-Chain-Management.

Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School, sagte: „Wir danken der NORMA Group herzlich für ihr Engagement und die langjährige Kooperation, die für beide Seiten inspirierend und gewinnbringend ist. Für unsere Absolventinnen und Absolventen bedeutet der Preis einen Anreiz, sich mit Themen der industriellen Produktion auseinanderzusetzen und ein weiterer Ansporn exzellente Leistungen zu bringen.

Die NORMA Group finanziert seit 2014 den Manufacturing Management Award der Frankfurt School und fördert zudem die Stiftungsprofessur für Operations und Technology Management. Die Partnerschaft der NORMA Group mit der Hochschule besteht seit 2012 und umfasst weiterhin Weiterbildungsprogramme im Bereich Projektmanagement sowie das Programm „Excellence in General Management“ für Führungskräfte. Zudem betreut die NORMA Group regelmäßig Masterstudenten bei ihren Abschlussarbeiten und bietet Praktika und Werkstudententätigkeiten an.