Von global-zu-lokalen Einkaufsprozessen und -praktiken profitieren

Der Einkauf der NORMA Group ist qualitätsorientiert und von den hohen Ansprüchen geprägt, die wir zuerst und vor allem anderem an uns selbst stellen. Wir liefern funktionskritische Produkte, Lösungen und Komponenten, das heißt, Kompromisse egal welcher Art können wir uns nicht leisten. Das lassen wir einfach nicht zu. Aus diesem Grund fordern wir von allen unseren Lieferanten die Garantie, dass sie unsere Anforderungen an die Zuverlässigkeit erfüllen. Und wir legen verbindlich Regeln und Verfahren für die Lieferung von Waren und Dienstleistungen fest, die sie strikt einhalten müssen. Darüber hinaus werden alle Waren vor dem Kauf von einem multidisziplinären Team sorgfältig geprüft.

tsr-purchasing.jpg

Sie können uns glauben, dass wir zu uns selbst genauso hart sind wie zu unseren Lieferanten. Wir verfügen über ein diszipliniertes, gut strukturiertes Einkaufsnetzwerk, das von global bis lokal ineinander übergeht. Dieses Netzwerk basiert auf stabilen Beziehungen, Einkaufsvereinbarungen und einem soliden Management. Der Einkauf wird für alle in- und ausländischen Unternehmen zentral gesteuert, während regionale oder lokale Teams ihre spezifischen Kenntnisse der lokalen Marktbedingungen und der typischen regionalen Kostentreiber einbringen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir bei jedem Auftrag die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

tsr-purchasing2-de.jpg

Intelligente Einkaufsprozesse und -werkzeuge sorgen für Effizienz, gleichzeitig nutzen wir die Vorteile von Skaleneffekten bei den Rohstoffkosten. Die Einkaufsabteilung der NORMA Group läuft wie eine gut geölte Maschine, in der die richtigen Mitarbeiter und Prozesse zusammenarbeiten, um eine optimale Effizienz zu erreichen. Letztendlich sind es unsere Kunden, die die Früchte unserer Effizienz ernten: Weil wir in jedem Produkt und jeder Dienstleistung und an jedem Kundenkontaktpunkt maximalen Wert liefern.

Weitere Informationen

Erwartungshaltung an unsere Lieferanten

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik mit über 60 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Produktentwicklung. Eine zentrale Aufgabe des Einkaufs besteht auch in der kontinuierlichen Optimierung der Lieferantenauswahl. Diese erfolgt nicht nur ausschließlich nach klassischen Kriterien wie Qualität, Preis, Lieferfristen und -treue, sondern bezieht darüber hinaus auch wichtige Risiko-Management- und Nachhaltigkeits-Aspekte mit ein.

Vor diesem Hintergrund hat die NORMA Group Ihr Lieferantenbewertungs- und auswahlsystem entsprechend angepasst und 2014 einen Verhaltenskodex für Lieferanten (Supplier Code of Conduct) veröffentlicht. Dieser formuliert die Erwartungshaltung der NORMA Group an das nachhaltige Wirtschaften ihrer Lieferanten und dient dazu, weitere Nachhaltigkeitskriterien, wie die Einhaltung von Menschen- und Arbeitnehmerrechten, Sicherheit am Arbeitsplatz sowie Umwelt- und ethische Aspekte bei der Auswahl der Lieferanten umzusetzen.

Ziel der NORMA Group ist es dabei, ein verantwortungsvolles Handeln über die gesamte Wertschöpfungskette sicherzustellen.

Wir erwarten Folgendes von unseren Lieferanten:

eSourcing-Plattform

Die NORMA Group hat sich für den Einsatz eines webbasierten eScourcing-Portals entschieden, um die Kommunikation zwischen den Lieferanten und den weltweiten Standorten der NORMA Group zu optimieren. Diese Plattform ist in der Lage, alle Lieferanten direkt elektronisch an die NORMA Group anzubinden.

Bitte registrieren Sie sich in der Plattform um von den zahlreichen Vorteilen profitieren zu können. Nach erfolgreicher Registrierung werden Sie von dem zuständigen Einkäufer kontaktiert. Die Registrierung ist für alle Lieferanten kostenfrei.

Hilfestellung beim Registrierungsprozess finden Sie in unserem Support-Handbuch.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

To top