Künftige Entwicklung der NORMA Group SE

Die nachfolgende Tabelle fasst die Prognose für die wesentlichen Finanzkennzahlen und die wichtigsten nicht finanziellen Kennzahlen zusammen.

Prognose für das Geschäftsjahr 20191
KonzernumsatzwachstumRückgang des organischen Wachstums von – 4% bis – 2%, zusätzlich rund EUR 13 Mio. aus Akquisitionen
Konzernumsatzwachstum EMEA Moderater organischer Rückgang
Konzernumsatzwachstum AmerikaMerklicher organischer Rückgang
Konzernumsatzwachstum APAC Moderater organischer Rückgang
Konzernumsatzwachstum DS Moderates Wachstum
Konzernumsatzwachstum EJT Merklicher Rückgang
Bereinigte MaterialeinsatzquoteModerat sinkend
Bereinigte PersonalkostenquoteMerklich steigend
Investitionen in F&E (in Relation zum EJT-Umsatz)Rund 5 % des EJT-Umsatzes
Bereinigte EBITA-MargeVon über 13 %
NOVAZwischen EUR 20 Mio. und EUR 30 Mio.
FinanzergebnisVon bis zu EUR – 15 Mio.
SteuerquoteRund 25% bis 27%
Bereinigtes Ergebnis je AktieStark rückläufig
Investitionsquote (ohne Akquisitionen)Operative Investitionen von rund 5 % des Konzernumsatzes
Operativer Netto-CashflowRund EUR 90 Mio.
Dividende/AusschüttungsquoteCa. 30 % bis 35 % des bereinigten Konzernjahresergebnisses
Anzahl der jährlichenErfindungsmeldungenÜber 20
Anzahl der vom Kundenzurückgewiesenen fehlerhaften Teile (Parts per million/PPM)Unter 202
Anzahl qualitätsbedingterBeanstandungen/MonatUnter 82

1 – Sich aus der erstmaligen Anwendung des IFRS 16 ergebende Änderungen von Kennzahlen bleiben bei der Prognose unberücksichtigt.
2 – Zielwerte bis 2020.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

To top