Norma Group

NORMA Group liefert im Bereich Wassermanagement Pro-Span-Reparaturkupplung an US-Großhändler für Landschaftsgestaltung

Maintal, Deutschland/Woodland Hills, USA, 25. November 2019 – Die NORMA Group, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, beliefert einen führenden US-Großhändler für Produkte zur Landschaftsgestaltung mit der Pro-Span-Reparaturkupplung. Mit dem Produkt können professionelle Landschaftsplaner und private Hausbesitzer beschädigte Wasserleitungen schnell und kostengünstig reparieren. In den Jahren 2019 und 2020 liefert die NORMA Group rund 140.000 Exemplare der Pro-Span-Reparaturkupplung an über 200 Filialen des Großhändlers.

„Die Bedeutung von effizienter, leckagefreier Wasserversorgung steigt auf der ganzen Welt stetig an“, sagt Dr. Michael Schneider, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. „Unsere Verbindungstechnik sorgt dafür, dass Wasser ohne Verluste dorthin befördert wird, wo es gebraucht wird. Mit der erweiterten Zusammenarbeit mit dem führenden US-Großhändler für Landschaftsgestaltung können wir die Endkunden für unsere hochwertigen Fluid-Transport-Lösungen nun noch besser erreichen.“

Die Pro-Span-Reparaturkupplung verfügt über eine Vielzahl an Funktionalitäten zur vereinfachten Montage, wie einem patentierten “Grip Lock”-System zur sicheren Drehverbindung von Stutzen und Gehäuse, einer Doppeldichtung für zusätzlichen Schutz vor Leckagen und einem Klebstoffschutz, der das Zusammenkleben von Kupplungen durch überschüssigen Klebstoff verhindert. Die Reparaturkupplung aus PVC ist korrosionsfrei und kann Rohrleitungen aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Kunststoff, Kupfer oder Messing verbinden.

Mit der Pro-Span-Reparaturkupplung bietet die NORMA Group sowohl dem Großhändler als auch ihren Endkunden einen umfassenden Kundenservice. Neben regelmäßigen Mitarbeiterschulungen werden Videos zur Installation der Pro-Span-Reparaturkupplung angeboten.

Die Pro-Span-Reparaturkupplung ist Teil des Produktportfolio von NDS, einem US-amerikanischen Tochterunternehmen der NORMA Group. Seit 2012 baut die NORMA Group ihr Geschäft mit Verbindungslösungen im Wachstumsmarkt Wassermanagement aus. Durch Akquisitionen in Malaysia, Australien, Indien und den USA hat die NORMA Group ihre Marktposition und ihr Produktportfolio strategisch erweitert. Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Anteil des Wassermanagement-Geschäfts rund 17 Prozent des Gesamtumsatzes der NORMA Group in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro.